Willkommen bei INSOPEE | Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung

Das Insolvenzverfahren

Kann ein Schuldner seine Verbindlichkeiten nicht mehr bezahlen, so ist er insolvent. Folge dessen ist grundsätzlich die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über sein Vermögen. Ziel ist es, die Gläubiger möglichst umfassend zu befriedigen und – handelt es sich bei dem Schuldner um eine natürliche Person – dem Schuldner nach einer gewissen Wohlverhaltensphase seine nicht befriedigten Schulden zu erlassen, damit dieser gewissermaßen einen Neustart machen kann (§ 1 InsO). Zur Erreichung dieser Ziele ist es erforderlich, dass der Insolvenzverwalter die Masse bestmöglich vermehrt.

Die Sanierungsberatung

Die Sanierung von inhabergeführten Unternehmen beginnt oft beim Unternehmer selbst. Nur wer noch die Kraft und den Willen hat, in einem Sanierungsprozess mitzuwirken, bildet das Fundament für eine erfolgreiche Sanierung. Daher liegt der Fokus meiner Sanierungsberatung in Köln auch auf dem Unternehmer als Menschen.